Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Google Latitude auf dem iPhone

Ja, ich mag mein iPhone. Und ich bin ein Fan von "Google Latitude". Jetzt geht endlich beides zusammen. Und sieht auch noch gut aus.

Google Latitude
Google Latitude

Beinahe hätte ich übersehen, dass Google vergangene Woche das gute "Latitude" fürs iPhone verfügbar gemacht hat. Knapp sechs Monate nach dem Start wurde das auch langsam Zeit – ist doch vermutlich die größte Zielgruppe genau dort zu finden.

Nun also habe ich Latitude auch auf dem iPhone (siehe Screenshots) und bin doch so halbwegs begeistert. Die Usability ist prima und die Website wirklich ansehnlich. Man könnte fast vergessen, dass es keine Applikation ist. Ich kann sofort sehen, wo sich Freunde aufhalten und kann alle wesentlichen Einstellungen vornehmen.

Im App Store sucht man jedoch immer noch vergeblich nach Latitude. Grund dafür ist laut Google angeblich, dass Apple keine Verwirrung unter den Nutzern erzeugen wollte, weil Latitude eine Konkurrenz zu den vorinstallierten „Maps“ gewesen wäre. Das verstehe wer will, ich nicht.

Freunde in Latitude
Freunde in Latitude

Entweder hätte man die Funktionen von Latitude in die normale Maps-Applikation integrieren können, oder... man hätte einfach zwei Applikationen auf dem Homescreen installiert. Genau das habe ich nämlich gemacht und Google rät sogar dazu, einfach ein Lesezeichen zu Latitude auf den Homescreen zu setzen.

Irgendwie stellt sich mir da die Frage, warum es bis heute keine ordentliche Google-App für das iPhone gibt. Die existierende App ist ja mehr eine Sammlung von Sprungmarken in Richtung Browser. Mir scheint ganz so, als gäbe es da gewisse Konflikte zwischen Google und Apple, die unausgesprochen sind und dazu führen, dass Google keine umfassende App bauen darf oder bauen will.

Update, 17:07 Uhr: So unausgesprochen scheint der Konflikt gar nicht zu sein. Heise schreibt in einem Artikel, Google darf nicht in den App Store. Und Googles Deutschland-Pressesprecher verlinkt den Text auf Twitter. Scheint also zu stimmen.

Kommentare (4)

Blackberry
(Mario, 28.07.2009, 12:47 Uhr #)
Interessanterweise läuft Latitude auf dem Blackberry als Erweiterung von Google Maps. Geht also.

eben
(Peter, 28.07.2009, 12:58 Uhr #)
Ja, auf Symbian auch. Geht. Wenn man will. Na ja, per "User Agent Switcher" läuft Latitude jetzt sogar auf meinem Desktop-Rechner ;)


(Özgür, 28.07.2009, 22:03 Uhr #)
Beim Android ist Latitude fester Bestandteil der Google Maps Anwendung.

Das ist mal wieder die kranke Politik von Apple, wie man auch hier an diesem Beispiel unschwer nachlesen kann: http://www.osnews.com/story/21903/Apple_Rejects_Official_Google_Voice_iPhone_App

Latitude
(Martin, 29.07.2009, 03:21 Uhr #)

Ja ich habe das auch mit dem User Agent Switscher versucht und läuft auch ohne Fehler auf meinem Desktop Rechner. Man muss es nur richtig einstellen. Dann läufts.