Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Piraten ziehen ins EU-Parlament ein

Um es vorwegzunehmen: Ich habe die Piratenpartei nicht gewählt. Trotzdem beschleicht mich ein wenig Freude, wie gut die Generation C64 für die Europawahl mobilisiert hat.

In Schweden erreichte die Piratpartiet 7,1 Prozent der Stimmen, und zieht nun mit einem Abgeordneten ins Europaparlament ein. In Deutschland stimmten immerhin 229.117 Stimmen, insgesamt 0,9 Prozent.

Auch wenn ich kein Freund der endlosen Zersplitterung des Parteiensystem bin, zeigt das Ergebnis doch vor allem eines: Die politischen Parteien unterschätzen, wie viele Menschzen sich über Fragen wie Urheberrecht, Überwachungsstaat und Software-Patente Gedanken machen – und mit der aktuellen Politik unzufrieden sind. Ähnlich entstanden Ende der Siebziger Jahre die Grünen.

Deshalb an dieser Stelle für alle Unwissenden noch mal der Kern dessen, worum des den Piraten geht:
[Zitat Wikipedia] "Sie (die Piratenpartei) versteht sich in Anlehnung an die schwedische Piratpartiet als Partei der Informationsgesellschaft. Ihre Ziele umfassen 'die Förderung freien Wissens und freier Kultur, Schutz vor dem Überwachungsstaat sowie einen Paradigmenwechsel vom gläsernen Bürger zum gläsernen Staat.'

Weiterhin umfasst ihr Grundsatzprogramm 'die Sicherung des Fernmeldegeheimnisses, eine Reduzierung der Patentierbarkeit insbesondere in den Bereichen Software, Gentechnik und Geschäftsideen sowie freien Zugang zu Ergebnissen der öffentlich geförderten Forschung und Entwicklung'."

Kommentare (2)

Auch mal nen Off-Topic-Kommentar abgeben
(Frau Feli, 08.06.2009, 11:23 Uhr #)
Hi, Peter!
Sag mal, seit, ähm, schon sehr langem, ging mir immer mal so durch den Hinterkopf, was das wohl für ein Foto in Deinem Header sein mag. Und nun dachte mein Hinterkopf: Metropolis?! Was ich ja sehr cool fände. Viele Grüße!

klar
(Peter, 08.06.2009, 11:59 Uhr #)
Hallö. Ja, das - war - Metropolis. Allerdings ist der Header ja seit dem Relaunch vor zwei Wochen raus... oder ist er noch irgendwo sichtbar?!

Herzliche Grüße,
Peter