Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Googles Online-Festplatte kommt

Jason Calacanis ist definitiv einer, der es wissen könnte. Er spekulierte gestern über Googles Online-Festplatte - über deren Launch es schon lange Gerüchte gibt.

Lustigerweise wurde der Tratsch von Calacanis per Twitter verbreitet und bereits heute von einer australischen Zeitung aufgegriffen. Demnach soll ein Google-Mitarbeiter bestätigt haben, dass "Google Online Backup" demnächst online geht. Calacanis erwartet zudem, dass der Service kostenlos sein wird.

Ich bin gespannt, schließlich ist die Online-Aufbewahrung von Daten - in der Theorie - einer der letzten Schritte, um Nutzer endgütlig unabhängig von Desktop-Applikationen zu machen. Da sind wir wieder bei der Zukunft: Mir ist es am Ende egal, ob ich einen Rechner in der Arbeit, zu Hause oder von einem mobielen Gerät aus bediene. Ich will Informationen, Daten und Applikation überall verfügbar haben. Dafür braucht es einen Service wie das "Google Online Backup".

Letztlich werden die Nutzer ein Online-Storage haben wollen, das wie ein "normales Laufwerk" funktioniert. Aber ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass Google genau so etwas baut. Das entsprechende Vorbild gibt es mit "GMail Drive" ja schon lange.

Kommentare (5)

Und Amazon S3?
(Lilleby, 01.06.2008, 14:11 Uhr #)

Habe neulich Amazon S3 storage entdeckt (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Amazon_S3 - und wie ein virtuelles LW nutzbar mit http://www.jungledisk.com/). Kann mir nicht vorstellen, dass Google tatsächlich unbegrenzt Speicher kostenlos zur Verfügung stellen wird. Und die Preise von Amazon (15 US-Cent pro Gigabyte) werden sie kaum unterbieten können. Schätze eher, dass sie mit Amazon gemeinsame Sache machen werden - Googlezon eben, wie uns prophezeiht wurde ;-)

Sicherheit
(Frank, 14.06.2008, 21:40 Uhr #)
Sicher eine Online-Festplatte ist etwas schönes. Doch in letzter Zeit kommen ja immer öffter Meldungen von Datenmissbrauch. Ich meine für "unwichtige" Daten eventuell, aber für die Arbeit ehr nein. Ich selbst bevorzuge meine Festplatte zuhause. Fragt sich wie man seinen Kunden verkauft, das ihre Daten auf einer Online-Festplatte liegen? Wenn überhaupt, dann dauert es noch lange bis sich solche "Laufwerke" durchsetzen. Jeden Falls ist dies meine Meinung.

Re:Sicherheit
(AndreasK, 26.06.2008, 18:03 Uhr #)
Hallo,

also ich hab meine Daten auch lieber zu Hause, da weiß ich genau auf welcher Platte die sicher liegen.

Andererseits wenn die Daten online sicher liegen müsste man sich weniger Gedanken um Backups machen. aber -ich weiß nicht recht
...

salü

Wuala
(Jens, 14.07.2008, 14:48 Uhr #)

Ich für meinen Teil benutze seit geraumer Zeit Wuala (http://wua.la/) für die Online-Sicherung meiner Daten. Und wer dem dezentralen System nicht so recht traut (Daten werden lokal verschlüsselt), der verschlüsselt halt doppelt.
Bei Interesse an Wuala kann ich noch den einen oder anderen Einladungscode zur Verfügung stellen: atomcenter0208[at]gmx.net

humyo.com bietet bereits kostenlose Online-Festplatte
(mybey, 31.10.2008, 13:08 Uhr #)
www.humyo.com bietet bereits eine kostenlose Online Festplatte mit 10GB Speicher an...Gruss . Martin