Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Die re:publica wirft Presse voraus

Ja, die Presse. Die Kollegen haben entdeckt, dass dieses interdings irgendwie wichtig wird. Wo es das ja schon in der Version 2.0 gibt. Markus erfreut sich per Twitter darüber, dass die von ihm und anderen ausgerichtete dreitägige Interdings-Konferenz re:publica schon am Vortrag mit einer Tickermeldung der dpa gekrönt wird.

Die Meldung gibt es z.B. hier und hier zu lesen. Das ist schön, weil die Konferenz nun doch schon zum zweiten Mal stattfindet und wohl eines tut: Die wichtigen Fragen der Zeit stellen.

Die da auszugsweise lauten: "Wie kann Technik die soziale Evolution unterstützen?" ODER "The Performance of Distributed News Aggregators" ODER "Die stille Privatisierung der digitalen Grundversorgung im Web 2.0" ODER "E-Partizipation - symbolische Politik oder echte Mitbestimmung?" ODER " Hurra, hurra, die Schule bloggt! Auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur?" ODER "Privacy 2.0 - Wie kriegen wir ein datenschutzfreundliches Web 2.0 hin?"

Das ganz Programm findet ihr hier.

Und weil die dpa ja immer noch darauf besteht, dass ihre Meldungen nach einiger Zeit aus dem Netz genommen werden, werden obige Links bald nicht mehr funktionieren. Deshalb zitiere ich die genannte Meldung nochmal kurz in Auszügen (soll ja erlaubt sein...): "Blogger und andere Internet-Nutzer tauschen sich ab diesem Mittwoch auf der Konferenz re:publica in Berlin über die neuesten Entwicklungen im Netz aus. Mit mehr als 800 Teilnehmern war die dreitägige Veranstaltung bereits eine Woche vor Beginn ausgebucht. [...] Das Forum ist den Angaben zufolge das größte seiner Art in Deutschland und steht nach der Premiere 2007 in diesem Jahr unter dem Motto «Die kritische Masse»." usw.

Kommentare (0)