Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Hasso Plattner liebt verwandt.de

Manche Entscheidungen muss man nicht verstehen. Hasso Plattner (der Mann von SAP) investiert bei verwandt.de.

verwandt.de
verwandt.de

Unfassbar. Laut Pressemitteilung (PDF) steigt Hasso Plattner bei einem der banalsten Web-Startups ein, das ich überhaupt kenne. Einen "Millionenbetrag" investiere Plattner in das "schnellstwachsende Familiennetzwerk der Welt" heißt es in der Mitteilung. Nun sei die "globale Expansion" geplant.

Na dann mal viel Spaß. Meiner Ansicht nach ist das Teil ja (zumindest bislang) hochgradig uninteressant. Wenn man einmal einen Familienbaum angelegt hat, ist die Arbeit nämlich getan - es gibt quasi kaum einen Anreiz, jemals wieder auf die Seite zu zurückzukehren....

Kommentare (4)

Stimmt
(Flo, 10.01.2008, 00:52 Uhr #)
Einmal rumprobiert, dann war ich nie wieder da. Bis vor einem Monat – da habe ich meinen Account gelöscht.

Aber...
(Felix, 14.01.2008, 19:43 Uhr #)

Unterschätze mal die Zahl deren nicht, die sich ausgiebig mit dem eigenen Familienstammbaum (bis 1639!!!) beschäftigen. Die sind zwar überwiegend aus den älteren Generationen, aber damit eine bisher noch nicht so gut im Web 2.0 erfasste Zielgruppe.

@Felix
(Peter Schink, 15.01.2008, 08:57 Uhr #)
Ob die Heavy-User wohl alleine ausreichen um das Ding langfristig erfolgreich zu machen?! Ich hätte ja schon einie Idee: Wenn die erst mal anfangen, dass man Stammbäume mit denen anderer Nutzer verknüpfen kann - sobald man gemeinsame Vorfahren hat - das wäre absolut irre.... und dann alles öffentlich zur Verfügung stellen.

Stimmt schon...
(Felix, 15.01.2008, 23:48 Uhr #)

Ein wenig "social" müßte schon noch dazukommen. Aber vielleicht kriegen die Jungs von verwandt.de das ja noch hin --- mit Hasso Plattners Millionen.