Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Mit Google Maps unterwegs auf dem Fahrrad

Jetzt ist sie da. Die erste einfache Lokalisierungssoftware. Irgendwie hat für mich heute Web 3.0 begonnen.

Google Maps Mobile 2.0 - Ankündigung
Google Maps Mobile 2.0 - Ankündigung

Habe heute Google Maps Mobile 2.0 auf meinem Handy installiert. Bin nach der Arbeit auf mein Fahrrad gestiegen und quer durch Berlin-Mitte gefahren. Und nun bin ich begeistert.

Die neue Version ist in der Lage den aktuellen Standort auch ohne GPS darzustellen. Ein kleiner blinkender blauer Punkt springt zuverlässig über die Karte - und orientiert sich dabei an dem Funkmasten, an dem das Handy gerade hängt.

Google Maps Mobile - hier noch mit GPS (Foto: Flickr)
Google Maps Mobile - hier noch mit GPS (Foto: Flickr)

Google verspricht eine Genauigkeit von lediglich fünf Kilometern, innerhalb Berlins lag die bei meinem kleinen Praxistest aber bei 200 bis 300 Metern. Die Funkmasten stehen dort so dicht beieinander, dass das Handy in sehr kurzen Zeitabständen zum nächsten Mast übergeben wird.

Freut mich, dass sowas jetzt auch ohne GPS geht. In der Praxis dürfte das für viele neue Webanwendungen völlig ausreichend sein.

Ich frage mich lediglich, warum es für diese Entwicklung erst Google braucht. Plazes will das Gleiche ja schon lange bieten. Nur haben sie es nie geschafft, dafür eine einfache mobile Webanwendung zu entwickeln.

Klar, dass ich jetzt eigentlich das Google-Mobile-Maps-Widget für mein Blog haben will (oder auch nicht). Und noch vieles mehr.

Kommentare (0)