Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Skype verabschiedet sich

Seit gestern geht bei Skype nichts mehr. Entweder kann man sich gar nicht anmelden oder der Großteil meiner Kontakte wird als "offline" angezeigt.

Skype - fast alle Kontakte abwesend
Skype - fast alle Kontakte abwesend

Bislang finde ich die Situation lediglich einigermaßen kurios. Hier im 7. OG des Axel-Springer-Hochhauses läuft nahezu die gesamte Ad-hoc-Kommunikation der Kollegen über Skype. Jetzt müssen wir uns also wieder offline unterhalten. Wie gut das die Kommunikation mit der Redaktion maßgeblich über Google Talk läuft…

Nun aber mal ernsthaft: Wenn Skype, dass ja immerhin Telekommunikationsunternehmen sein will, mehr als 24 Stunden nicht funktioniert, darf man schon generell Bedenken äußern. Wenn das einem Telefonkonzern passieren würde, wäre die Hölle los. Bei Skype gibt es nur eine kleine Meldung auf Heise und Golem dazu.

Erschreckend ist, dass auch die Infos im Skype-Blog nicht mehr beinhalten als „wir kümmern uns darum und in Kürze geht es wieder“. Ach doch, immerhin wird erwähnt, dass es einen "Ausfall" in der Connecting-Software gegeben habe.

Als ernsthafte Alternative zum Telefon disqualifiziert sich Skype damit.

Update von 12:55 Uhr In diesen Minuten scheint Skype sich ein wenig zu erholen - aber noch lange nicht vollständig. Auch hier im Haus gibt es noch Leute, die sich nach wie vor nicht einloggen können.

Kommentare (12)

finger in den A.... stecken
(brigitta, 17.08.2007, 12:51 Uhr #)

dann klappts wieder!

toller Kommentar...
(Gerd, 17.08.2007, 14:02 Uhr #)

Ach so, ja. So niveaulos sind also Skype-Nutzer?


(, 17.08.2007, 14:42 Uhr #)

ich nutze Skype lediglich zur privaten Kommunikation mit meinen Freunden! Das aber dafür täglich und intensiv!! Mich nervt der ausfall mittlerweile ohne Ende! Ich hocke hier seid gestern vor meiner Kiste und nix tut sich!!

Ich hätte mir persönlich auch etwas konkretere Auskünfte von Seitens der Betreiber aus gewünscht! Aber naja, besser als gar nix! Ich hoffe, das es heute wieder läuft - der Mensch ist ein gewohnheitstier, und an Skype kann man sich verdammt schnell gewöhnen ;) !!!

Die Macht der Gewohnheit ... oder was machten wir vor 10 Jahren!?
(Speedyletti, 17.08.2007, 15:02 Uhr #)
Es ist schon zum wahnsinnig werden, wenn wir mal auf unser heiss geliebtes SKYPE verzichten müssen. Nur schon E-mail war eine Revolution um gratis unsere Nachrichten zu versenden. Jedoch mit SKYPE kam alles noch viel besser. Keine SMS mehr welche bezahlt werden müssen sondern nur eine Mesage senden, sogar das "telefonieren" wurde "gratis" und nun der Supergau - SKYPE liegt am boden und alle regen sich auf. Ich freue mich auf den Moment, an dem wir Unser heiss geliebtes SKYPE wieder benutzen können.

Hin und wieder geht's ja
(Peter, 17.08.2007, 15:14 Uhr #)

Hin und wieder (so ca. alle 20Minuten) schafft es mein Skype ja, online zu gehen - leider sind wahrscheinlich dann die meisten anderen Kontakte wieder rausgeflogen.

Mit ein bisschen Geduld und Glück gelingt es aber, gleichzeitig mit ein oder zwei seiner Kontakte online zu sein...

Nur müsst ihr dann sehr schnell sein, bis ihr wieder rausfliegt.

Aber lange kanns ja laut http://heartbeat.skype.com/
nicht mehr dauern. :-)

vielleicht doch wieder webbasiert chatten :)
(Peter Schink, 17.08.2007, 15:18 Uhr #)
Na, ich hatte mal einen webbasierten Chat. Vielleicht sollten wir den wieder benutzen :) Ernsthaft: Erstaunlich finde ich schon, dass Skype offenbar nicht in der Lage ist, das Problem in den Griff zu bekommen. Das darf einem Software-Unternehmen eigentlich nicht passieren...

Full Disclosure
(Falk, 20.08.2007, 11:05 Uhr #)
Ich glaub, meine Skypekontakte so wie Du öffentlich als Screenshot zugänglich zu machen, wäre etwa das letzte was ich tun würde.. Ich pack ja auch nicht mein Email-Adressbuch ins Netz.

nana...
(Peter Schink, 20.08.2007, 11:24 Uhr #)
Hi Falk, deshalb habe ich auch sehr genau darauf geachtet, wer auf dem Screenshot sichtbar ist... aber insgesamt ist das wohl sowieso naiv, wenn man überlegt, dass unsere Kontakte auch bei diversen sozialen Netzwerken offen zu sehen sind, oder?

Beeindruckend....
(Arno Nym, 20.08.2007, 11:44 Uhr #)

.... wie viele Menschen sich aufregen, wenn ein *GRATIS*-Dienst mal versagt.
Und dass man sich damit in irgendwie in die Abhängigkeit von Almosen begibt scheinen auch viele zu vergessen.
Ich finde es echt arm, wenn sogar Firmen oder Abteilungen wie die im "7. OG des Axel-Springer-Hochhauses" ihre notwendige Telekommunikation auf eine Gratisdienstleistung stützen, der dank exzessiver Protokoll-Undurchsichtigkeit auch noch ein bitterer Beigeschmack anhaftet.

und wer war daran schuld?
(rolf, 21.08.2007, 12:12 Uhr #)
microsoft!
http://www.vistablog.at/stories/13692/

@ rolf
(Arno Nym, 21.08.2007, 15:10 Uhr #)

Hast Du den Artikel gelesen?
Oder hast Du den Link einfach nur als satirischen Beitrag gepostet?

Ach, XING..
(Falk Lüke, 22.08.2007, 00:32 Uhr #)
..und Co.. das ist zu einem Großteil für mich auch "Blubb"-Kontakte. Leute, die ich einmal gesehen habe, Leute, die mich einmal sehen, Leute, denen ich nicht viele Daten freischalte. Das ist schon okay. Aber in Skype... hmmm. Das nutze ich dann doch eher wirklich als Kommunikationsmedium..?