Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

DLD: Polar Rose startet in zwei Wochen

Anfang Februar soll die Fotoerkennung "Polar Rose" starten. Nikolaj Nyholm stellte den Gesichtserkennungstechnik vor, die es schon vor dem Launch in die Medien geschafft hat.

DLD-Panel mit jungen Gründern (Nikolaj Nyholm ganz rechts)
DLD-Panel mit jungen Gründern (Nikolaj Nyholm ganz rechts)

Die "Polar Rose"-Entwickler wollen nichts geringeres, als Gesichter in 2D-Fotos durch 3D-Technik zu erkennen. Auf dem "Digital Lifestyle Day" in München kündigte CEO Nikolaj Nyholm aus Malmö an, dass ein erste öffentliche Version Anfang Februar online gehen soll. Zunächst soll es lediglich möglich sein, Fotos auf die Plattform zu laden und mit Namen zu labeln. "Polar Rose" legt dann ein 3D-Grid an, um automatisch weitere Fotos erkennen zu können.

Möglich sein soll so zum Beispiel eine Fotosuche in Flickr. Auch mit andere Websites wollen die Polar-Rose-Gründer überzeugen, ihre Suchtechnik einzusetzen. Im März soll laut Nyholm aber das eigentliche Gimmick online gehen: Ein Browser-Plugin, mit dem jedes Bild im Web "durchsucht" werden kann. Die Erkennungsqoute liegt nach seinen Angaben bereits bei etwa 90 Prozent.

Sollte die Technik funktionieren, und die kritische Masse erreichen, sollten wir uns künftig genau überlegen, wo wir unsere Fotos im Web hinterlassen. Tracking von Personen wird dadurch noch einmal signifant leichter werden. Eine wenig befriedigende Stellungnahme zum Thema Privatsphäre gibt es bereits im Polar Rose Blog.

Polar Rose hat im übrigen im November 5,1 Millionen Dollar erhalten. Und dazu hoffentlich auch eine gute Rechtsberatung...

Kommentare (1)

Ist gestartet
(Tim, 04.08.2007, 14:59 Uhr #)
Polar Rose ist nun gestartet - viel später als angekündigt - aber immerhin.

Für einige Betatester gibt es ein Firefox-Plugin zum Download. Und was soll ich sagen? Es funktioniert. Es funktioniert viel zu gut..