Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Microsoft auf dem Barcamp

Rolf Mistelbacher ist tapfer. Er hat beim Barcamp am Sonntag versucht, einen Überblick über die Microsoft Live Services zu geben. Ein "Evil Track", der durchaus gut besucht war.

MSN Live Session
MSN Live Session

Die Zahl der Microsoft Live Services erstreckt sich inzwischen auf eine Vielzahl von Bereichen: Es gibt Social Bookmarking, Mail, Office, Maps, Personalisierte Startseite, etc. etc.

Rolf versuchte sein Bestes, um die Services vorzustellen - eine generelle Diskussion über den Sinn der verschiedenen Tools und die Strategie folgte natürlich unmittelbare.

Rolf Mistelbacher
Rolf Mistelbacher

Fazit:

1. Wirklich innovativ sind die Services nicht. Außerdem kommen sie in vielen Bereichen zu spät (z.B. http://favorites.live.com.

2. Interessant wäre "Live.com", wenn die einzelnen Tools miteinander interagieren würden.

3. Die Usability ist mäßig, das Angebot unübersichtlich. Der Unterschied zwischen "live.com" und "ideas.live.com" verwirrt zusätzlich.

4. Es bleibt der fade Beigeschmack, dass Microsoft am Ende doch nur Paid Services etablieren wollen könnte (wie die Erfahrung zeigt).

5. Spaßig anzusehen ist auch, dass Microsoft immer noch ein ziemliches Wirrwarr an URLs benutzt, z.B. http://favorites.live.com, aber zugleich http://officelive.microsoft.com).

Kommentare (0)