Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Nicht alles geht per Wiki

Die Grünen haben ja schon einmal einen Teil ihres Wahlprogramms per Wiki erarbeiten wollen. Jetzt geht die Bundespartei einen Schritt zurück - weil völlige Offenheit halt nicht alles ist.

Wiki der Grünen - vom 23.10. bis 29.10. geöffnet
Wiki der Grünen - vom 23.10. bis 29.10. geöffnet

Die Grünen diskutieren den Leitantrag zur Umweltpolitik im Vorfeld ihres nächsten Parteitages per Wiki. Markus Beckedahl bloggt drüber, nachdem seine Open-Source-Agentur "Newthinking Communications" das Wiki aufgesetzt hat.

Erst mal muss man die Grünen für ihre Fortschrittlichkeit loben, per Wiki zu diskutieren. Das hat die SPD noch nicht hinbekommen (über die anderen reden wir mal besser gar nicht... Ich halte Wiki-Kommunikation für Parteien für extrem sinnvoll, weil viele Leute gleichzeitig an einem Text arbeiten können. Außerdem ist immer klar, wer an einem Text welche Stellen geändert hat.

In einem aber machen die Grünen jetzt einen schritt rückwärts. Weil gerade nicht Wahlkampf ist, diskutiert man lieber intern - ohne vorherige Anmeldung und Prüfung der Mitgliedschaft kann man nicht am Leitantrag mitschreiben. Damit reagieren die Grünen womöglich auch auf die Erfahrung vom letzen Mal, wo der Text der sehr schnell sehr lang wurde.

Es geht nicht alles per Wiki, auch die Offenheit hat ihre Grenzen. Letztlich ist es legitim und sinnvoll, wenn die Grünen ihre Anträge unter sich diskutieren wollen und dafür offene Strukturen nutzen. Wer mitreden will, kann/soll ja beitreten. Aber letztlich hatte ich den Eindruck, es handelt sich weniger um eine politische Entscheidung als schlicht um eine Frage der Machbarkeit. Und ein Wiki braucht eben neben Schreibern auch noch eine aktive Community, die sich auf's korrigieren verstehen. Und da mangelt es in Parteien vielleicht noch?!

Auf jeden Fall wünsche ich Markus und seinen Grünen viel Erfolg. Der SPD wünsche ich, dass sie auch bald mal die neue Technik für sich entdeckt und nutzt. Die Domains sind schon reserviert. Die CDU sollte dagegen schleunigst mal "cdu-wiki.de" und ähnliches sichern. Bevor jemand anderes auf die Idee kommt.

Kommentare (2)

Hmmhmm...
(Falk, 27.10.2006, 16:51 Uhr #)

Also in MyFDP gibts auch n Wiki. :-) Mehr sag ich dazu mal nicht.

@Falk
(Peter Schink, 28.10.2006, 19:30 Uhr #)
Da darf ich doch nicht rein ;)

Wozu nutzt die FDP denn ihr Wiki?