Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Ole kommt zurück nach Deutschland

Jamba-Mitgründer Ole Brandenburg hat vor etwa drei Monaten mit Omar Al Zabir einigen anderen zusammen "Pageflakes" online gebracht. Bald soll es das Startseitenportal auch auf deutsch geben.

Pageflakes
Pageflakes

Per Pressemtteilung verkündete Ole Brandenburg der deutschen Presse heute freudig, man habe Risikokapital von Benchmark Capital eingeworben - und wolle nun Pageflakes auch auf den deutschen Markt bringen (die Nachricht an sich ist ja schon ein paar Tage alt).

Man kann den Jungs nur viel Erfolg wünschen, die personalisierten Startseiten sind ja ein wirklich heiß umkämpfter Markt, in dem man gegen Konkurrenten wie Protopage, Netvibes, Yahoo, Google und Microsoft bestehen muss. Da braucht man schon ein gutes Alleinstellungsmerkmal, um sich von den anderne abzuheben.

Mit dem Geld von Benchmark Capital wollen die Pageflakes-Gründer neben mehreren neuen Sprachversionen auch die Usability verbessern. "Schriftarten, Farben und die Seitenanordnung können dann auf den persönlichen Geschmack abgestimmt werden", heißt es in der Pressemitteilung. Ob das allerdings reicht, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen?

Kommentare (1)

Interessant
(mjorden, 07.07.2006, 19:43 Uhr #)
ich finde pageflakes sehr interessant und habe mich auch gleich angemeldet. Ich wünsche den Jungs glück!