Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Deutsches Web 2.0

Inzwischen gibt es schon die dritte Liste deutscher Web-2.0-Firmen. Wirklich erstaunlich, ein paar davon kannte ich auch noch nicht.

Felix Petersen (Plazes) und der Praktikant der Creative Commons am Webmontag (Flickr: Webmontag)
Felix Petersen (Plazes) und der Praktikant der Creative Commons am Webmontag (Flickr: Webmontag)

Klar, die zwei Muppet-Onkels des deutschsprachigen Web 2.0 sind Plazes und openBC. Nun aber gibt es so viele neue Services - und nicht nur große wie Mabber und Qype, dass ich schon länger maleine Liste zusammenstellen wollte.

Valerie Thompson, Klaas Bollhoefer und Sven Eppert sind mir allerdings zuvor gekommen.

Here They Are - The German Web 2.0 Scene...
- Liste von Klaas
- Liste von Valerie
- Liste von Sven Eppert

Kommentare (2)


(Markus, 11.04.2006, 10:54 Uhr #)
hab mich mal durchgeklickt, von der Optik her sind die meisten ein absolutes Trauerspiel. Ich frage mich echt, woran das liegt. Einige sind sicher Privatprojekte von Studenten oder Einzelpersonen, aber dennoch. Trotzdem natürlich erfreulich, wie viel sich tut.

Usability...
(Peter, 11.04.2006, 15:44 Uhr #)
Ja, Usability ist etwas, was sich mancherorts wirklich noch durchsetzen muss. Das Problem ist glaube ich oft, dass Programmierer an einer Seite sitzen, und erst anschließend über den Nutzer und dessen Bedürfnisse nachgedacht wird....