Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Laufrausch.net gelauncht

Zur Abwechslung mal was in eigener Sache: Ich habe eine kleine kollaborative Jogger-Seite ins Netz gestellt. Ein kleines Hobbyprojekt fürs Web 2.0.

Laufrausch.net
Laufrausch.net

Ich habe auf dem Webmontag meine neue Website Laufrausch.net vorgestellt und gelauncht. Auf der Website können Nutzer Jogging-Strecken anlegen und miteinander teilen, eine Anmeldung ist dafür nicht nötig.

Das Prinzip ist einfach. Auf einer "Google Map" kann man eigene Strecken anlegen. Das schöne: Es wird automatisch angezeigt, wie lange die Strecke ist - inklusive Kilometermarkern. Mit einem Klick auf "save route" wird ein Link erzeugt, der die komplette Strecke (also die einzelnen Punkte und die Zentrierung der Karte) beinhaltet und in der Datenbank abgespeichert werden kann.

Anschließend kann jeder die Strecken sehen, wieder verändern oder um neue Beschreibungen ergänzen. Die Datenbank sorgt dafür, dass keine Version verloren geht. Ein kleiner macht es möglich, Streckenbeschreibungen auf Deutsch und Englisch anzulegen - mein Beitrag zur anglo-amerikanischen Freundschaft sozusagen....

Zusätzlich kann man auf Laufrausch.net einen Account anlegen, um ein eigenes Lauftagebuch zu führen - wer dafür private Strecken abspeichern will, kann das auch tun.

Auf dem Webmontag habe ich eine erste sehr wertvolle Anregung mitgenommen. Um Kommunikation zwischen den Laufrausch-Benutzern zu ermöglichen, werde ich in den nächsten Tagen eine Kommentar-Funktion für die Strecken programmieren. Anschließend ist dann die Funktion "Ich verabrede mich mit anderne Nutzern zum Laufen" dran. Aber das mache ich erst, wenn die Nachfrage entsprechend groß ist :)

Kommentare (9)

nette Idee!
(Jörg, 22.03.2006, 14:18 Uhr #)
Nur schade dass es keine Möglichkeit gibt Strecken in Österreich anzulegen :-(
Hängt das damit zusammen dass Google Maps keine verwertbaren Daten für Österreich hergibt?

sorry...
(Jörg, 22.03.2006, 14:23 Uhr #)
Hab grad gesehen dass es möglich ist ein neues Land anzulegen.
Allerdings ändert das leider auch nichts an den unvollständigen Google-Daten ... :-(
Für Österreich sind die Google Maps sehr unvollständig....

tja, Gooogle
(Peter, 22.03.2006, 16:54 Uhr #)
Kommt drauf an, wo man wohnt. Die Bilder von Wiensind ganz ok .... :)

Fände ich gut...
(Ralf G., 23.03.2006, 17:31 Uhr #)
Aber für Wiesbaden gilt das selbe wir für Österreich: Kein anständiges Kartenmaterial. Schade, ich wollte meine 15 km-Mörderstrecke durch die Weinberge, mit Steigungen, an denen man sich wünscht, nie geboren zu sein, eintragen. ;-)


(Peter, 25.03.2006, 22:42 Uhr #)
Ja,Wiesbaden ist wirklich schlimm. Im Gegensatz zum Süden von Mainz. Kann ja wohl nicht angehen :)


(Nico , 26.03.2006, 21:27 Uhr #)
jetzt habe ich endlich wieder einen Grund, mit dem Laufen anzufangen. :)

Mobiler Client
(Olli Lauer , 26.03.2006, 21:49 Uhr #)
Ich könnte einen mobilen Client "schreiben", der die GPS-Daten direkt an die Webseite übermittelt. Dann wäre die Strecke eingetragen, wenn man nach Hause kommt.

Ich habe sowas schon gemacht. Ich habe aktuell drei Handys, die das könnten, das Motorola A780, das Siemens SGX75 und das Motorola A1000, in 2006 kommen jetzt auch ein paar von Nokia und Sony.

Interesse ?

P.S Ich bin auch Läufer und finde die Idee cool von Dir.

klasse.
(Peter, 27.03.2006, 17:06 Uhr #)
Auf jeden Fall, prima Idee. Mobil fängt der Laufrausch erst richtig an :)

Laufrausch
(Volker, 08.05.2006, 20:23 Uhr #)
Hallo,

tja, die Laufrauschgemeinde wird immer größer. Es gibt die laufrausch.de, das ist ein Laufladen in Oldenburg, Eure laufrausch.net und unsere laufrausch.com, das ist ein virtueller Laufverein. Ich werde bei mir die laufrausch.net verlinken, wäre nett, wenn Ihr das gleiche mit der laufrausch.com machen würdet.

Gruß V O L K E R