Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Web 2.0 bei Burda zu Gast

Ich bin kein großer Fan von PR-Veranstaltungen. Aber Burda hat es geschafft, die halbe Internetwelt zu ihrem "Digital Lifestyle Day" zu bewegen. Deshalb fahre ich nun auch hin.

Digital Lifestyle Day
Digital Lifestyle Day

Also, am Montag und Diesntag veranstaltet burda zum zweiten Mal den "DLD". Erst hat sich die Langweiler-Riege angesagt: Google-Vize-Chefin Marissa Mayer und KarstadtQuelle-Chef Thomas Middelhoff, T-Online-Chef Rainer Beaujean, Georg Kofler von Premiere und Philipp Justus von Ebay.

Aber dann geht’s los:

Eyal Gever, Founder & CEO, Gizmoz

Dan Gillmor, Founder & Director, Center for Citizen Media

Lars Hinrichs, CEO, openBC

Rick Y. Kim, Director Global Business, Cyworld.com

Thomas Madsen Mygdal, CEO & Founder, 23hq.com

Loic Le Meur, Executive VP and General Manager EMEA, six apart

Felix Petersen, Founders, plazes.com

Chris Pirkner, Vice President Corporate Development, MoodLogic

Rany Keddo, Fleavent

Oliver Samwer, Founder Jamba!

Yat Siu, Founder and CEO, Outblaze

Kevin Slavin, Managing Director and Co-Founder, area/code

Sven Slezák, STARnetONE, internet pioneer


Und das ist nur die Auswahl der Leute, die ich interessant finde. Insgesamt sind es über 60 Referenten. Mal sehen, ob bei den geplanten Interviews für die Netzeitung auch was fürs Blog Age abfällt. Bestimmt.

Kommentare (4)

Vorsicht!
(Andreas Rodler, 19.01.2006, 16:46 Uhr #)
Nicht zu gemein zum Herrn Jamba sein, der schwatzt dir sonst noch ein Monatspaket an :-)

Samwer-Zitat...
(Mario, 19.01.2006, 18:28 Uhr #)
... vom letztjährigem DLD: "Ich habe keine Freunde, aber Millionen Abonnenten."

Glauben wir ihm das einfach mal... :-)

nix
(Peter, 20.01.2006, 20:46 Uhr #)
Herrn Jamba habe ichbei meinen Interview-Fragen ausgelassen. Die Sache mit den Monatspaketen interessiert mich trotzdem... wer die Idee hatte, ist wirklich nicht ganz ... naja.

Idee
(Andreas Rodler, 21.01.2006, 00:01 Uhr #)
Die Idee selbst war weder gut noch neu, aber Jamba hat es einfach gut durchgezogen, viel Werbung, starke Bindung an die Kunden und junge/naive Zielgruppe, was will man mehr? Da fliegt das Geld ja praktisch von allein auf einen zu.