Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Werbung 2.0?

Die "Million Dollar Homepage" ist vorbei. Wer trotzdem gerne auf kreative Art seine Seite promoten will und bereit ist dafür zu zahlen soll sich mal den Web 2.0 "Nachfolger" ansehen: 1000 Tags

1000 Tags

Taggen macht Spaß, beinahe jeder macht es mittlerweile, aber warum nicht taggende Werbung? 1000 Tags versucht es auf diesem Weg. Das Prinzip ist einfach, man zahlt für einen Link, sucht sich einen Tag aus und fertig.

Angezeigt werden die Tags, wie sollte es anders sein, in einer Tagcloud. Nur dass bei 1000tags ein großer Tag nicht unbedingt ein beliebter ist, man hat die Möglichkeit für einen entscheident höheren Preis (250$ statt 25$ Minimum) die Größe seines Tags selbst zu bestimmen und der einzige mit diesem Tag zu sein. Diese Option wird es aber nicht mehr lange geben, nur 50 sogenannte "exclusive Tags" stehen zum Verkauf.

Wer dahinter steckt ist noch "geheim", es wird aber bekannt gegeben sobald 300 Tags verkauft wurden.

via Webmaster Blog

Kommentare (3)

Werbung für unseriöse Projekte
(Webmasterfind, 11.01.2006, 19:16 Uhr #)
Ich verstehe zum Beispiel nicht, wie man hier Werbung für ein recht unseriöses Projekt machen kann.

Das sagt eigentlich schon alles aus, wenn man lieber "geheim" bleiben möchte. Soviel man ersehen kann kommen diese aus Europa, wo doch so etwas wie die Impressum Pflicht besteht.

Da lachen sich die 2 Jungs ins Fäustchen, während die Blogger-Community brav für dieses Projekt wirbt.

Man darf
(Andreas Rodler, 11.01.2006, 21:46 Uhr #)
nicht alles zu Eng sehen, wenns ein Groß angelegter Beschiss ist, ist er wenigtens gut gemacht. Und soweit ich sehe wird auch gemacht was sie versprechen

Werbung?!
(Peter Schink, 12.01.2006, 09:08 Uhr #)
Nu ja. Ich sehe das eigentlich ähnlich wie Andreas. Klar wollen die Geld verdienen, aber die Idee dafür ist gut. Deshalb ist es auch Wert, sie vorzustellen. Sonst dürfte man streng genommen über Google auch nicht mehr schreiben :)