Impressum

Blog Age - das Blog von Peter Schink

Picture

Am 21. April wird das Internet mobil

Mitte April kommt ein Google-Update, das gewaltig ist. Was vielfach nur als Randnotiz lief, wird die Nutzung des Netzes schlagartig verändern.

Selten kündigt Google mehrere Wochen im Voraus ein Update seines Algorithmus an. Am 21. April soll es also soweit sein: Dann sollen Websites, die nicht mobil optimiert sind, bei Suchen auf mobilen Geräten nicht mehr oder nur weit hinten angezeigt werden.

Im Klartext heißt das: Das Internet wird mobil. Für mein Blog heißt das zum Beispiel: Weil es nach wie vor nicht mobil optimiert ist (shame on me!), wird es für die Hälfte aller Nutzer keine Rolle mehr spielen - zumindest nicht, wenn diese Nutzer mein Blog bei Google suchen.

Google hilft also, dass das internet auf mobilen Geräten auch wirklich mobil wird. Wurde auch Zeit. Und ich muss mich jetzt mal ranhalten, mein blog zu optimieren :)

Ob man wirklich mobil optimiert ist, kann man mit Googles "Mobile-Friendly Test" herausfinden.

Kommentare (3)

Peter?!
(ben_, 20.03.2015, 08:06 Uhr #)
Hihi. Mein Blog wir schon jetzt gar nicht bei Google gefunden. Ist aber trotzdem mobil ganz okay zu benutzen. Die Existenz und Mobilität eines Blog hat doch nichts mit Google zu tun, Peter?! :D

Ein neues Theme hätte Dein Blog aber mal verdient. Ich kann die 10px Verdana auf meine 300dpi-Retina-Orange-Moccha-Fappucion-Display kaum noch entziffern! Andererseites: Passt vermutlich noch komplette gut auf die Apple-Watch, hihi.

Dass Google seine volle Macht ausspielt, um professionellen Sites im Web Druck zu machen, ihre Seiten mobil zu optimieren ist allerdings schwer bemerkenswert. Vordergründig ist das ja erstmal eine Verbesserung des ganzen Internets. Und eine ABM für Webagenturen.

So so, Google hilft also, das Internet mobil zu machen…
(Elias, 21.03.2015, 14:40 Uhr #)
…aber wenn man sich nicht ganz so hündisch bückt, kann man das auch völlig anders sehen. So zum Beispiel:

http://www.tamagothi.de/?p=1160

(Hinweis für Allergiker: Der verlinkte Text enthält bereits in der Überschrift ein recht unflätiges Wort.)

Man kann es natürlich auch bejubeln. Ich halte das für dumm.

tsss
(Peter, 23.03.2015, 09:08 Uhr #)

@ben_ Du weißt doch, ich existiere quasi nicht ohne Google. Und, im Gegensatz zu @elias finde ich es auch höchst bemerkenswert. Fortschritt durch Androhung von Nichtbeachtung.