Blog Age : outloud

Don't Google me! Peter Schink

Habe ja lange überlegt, ob ich was zu Googlemola schreibe. Mach ich nicht. Warum? Was sind schon 12,5 Milliarden Dollar. Was zählt bei der Entwicklung des Internets, ist etwas anderes.

Outloud
Outloud

Was Google groß gemacht hat, war das hier. Nämlich der Spaß an der Entwicklung neuer Dinge, der Erfindergeist. Gefühlt entfernt sich Google davon schon länger, zuletzt erst mit der Ankündigung, Google Labs schließen zu wollen.

Deshalb nutze ich die Gunst der 12,5-Milliarden-Stunde, eine Website vorzustellen, die nicht versucht, die x-te Community zu sein, oder der nächste Video-Service, Social Game Anbieter oder ähnliches.

Outloud.fm ist nicht ganz neu (Launch März 2011) und ein hübsches kleines Tool, das ich gerade zufällig entdeckt habe. Da kann man gemeinsam Musik hören. Hochladen und zuhören. Nicht mehr. Hübsch, klein, fein. Mithören!. Muss ja nicht gleich "the next big thing" sein.

P.S., zur Vollständigkeit: Es gibt mindestens noch einen weiteren gleichartigen Dienst, heißt turntable.fm, funktioniert aber nur in den USA. Tja.

.